Fussball

Erster Gegner des 1. FC Union nach der Länderspielpause (und vor allem auch nach dem 3:1 gegen den BVB davor) war der SV Werder Bremen, der an diesem Samstag seine Visitenkarte im Stadion an der Alten Försterei abgab.

Nach der Länderspielpause wollte Hertha BSC nach zwei herben Niederlagen in Folge für ein positives Erlebnis sorgen. Doch nach 93 Minuten stand fest: Auch heute sollte das nichts werden!

Nach der Länderspielpause und vor Allem nach dem Coup gegen Borussia Dortmund (3:1 Für Union) geht es für die Eisernen darum, die positive Entwicklung fortzusetzen und die nächsten Punkte in ihrer ersten Bundesliga-Saison einzufahren.

Am Samstag geht für Hertha BSC zu Mainz 05, das aktuell als einziges Team noch schlechter als die Berliner da steht. Wäre schön, wenn es morgen nach Duell 18. gegen 17. der Bundesliga heisst: “Berlin wie es singt und lacht!”

Die DFL hat die Spietage 7 bis 13 der Saison fest terminiert. Damit steht auch fest: Das Stadtderby Union gegen Hertha wird ein Flutlichtspiel.

Bis kurz vor Ende der Partie hatte Schalke 04 noch kein einziges Saisontor erzielt. Dass die Gastgeber da aber schon 2:0 führten, das hatten sie allein den Herthanern zu verdanken, die gleich zweimal den Ball im falschen Tor unterbrachten.

Vor dem Heimspiel am Samstag gegen den bislang überzeugenden Vizemeister wurde eigentlich nur getippt, wie hoch die Niederlage gegen den BVB ausfallen würde. Die Köpenicker schafften in der Alten Försterei aber die Sensation und gewannen 3:1.

Wie am vergangenen Wochenende heißt es am Samstag um 15:30 Uhr im Olympiastadion: Der Letzte empfängt den Vorletzten der Bundesliga. Nur diesmal ist Hertha BSC der Letzte - und darf mit dem SC Paderborn den derzeitigen Inhaber von Platz 17 begrüßen.

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
previous arrownext arrow
Slider

DFL – 1. Bundesliga Herren 2019/2020 > Tabelle:

Pl.TeamSp.
Tore
Punkte
 
Stand:
15.09.2019
1.RB Leipzig4
10:3
10
CL
2.Borussia Dortmund4
13:5
9
CL
3.SC Freiburg4
10:3
9
CL
4.FC Bayern München4
12:4
8
CL
5.VfL Wolfsburg4
7:3
8
EL
6.FC Schalke 044
8:4
4
EL
7.Borussia Mönchengladbach4
5:4
7
EL-Q
8.Bayer 04 Leverkusen4
6:7
7
9.Eintracht Frankfurt4
5:5
6
10.SV Werder Bremen4
8:9
6
11.Fortuna Düsseldorf4
6:7
4
12.1. FC Union Berlin4
5:8
4
13.TSG Hoffenheim4
3:6
4
14.FC Augsburg4
6:10
4
15.1. FC Köln4
4:7
3
16.1. FSV Mainz 054
4:13
3
Abst.-Rel.
17.SC Paderborn4
5:12
1
Abst.
18.Hertha BSC4
3:10
1
Abst.