Eishockey Infos News

EISHOCKEY: Overtime-Niederlage für die Eisbären gegen München

Für die Eisbären Berlin ging es am Freitag (14.01.2022) zum zweiten Mal in dieser PENNY DEL-Saison gegen den EHC Red Bull München. Genau wie beim ersten Aufeinandertreffen mit dem Rivalen aus der bayrischen Landeshauptstadt mussten sich die Berliner den Gästen geschlagen geben.

Zwar gingen die Eisbären in der 10. Minute durch Giovanni Fiore mit 1:0 in Führung, die Münchner jedoch drehten das Spiel innerhalb von nicht einmal zwei Minuten zum 1:2 (12. & 13.).

Im Mitteldrittel war es Matt White, der den Ausgleich zum 2:2 für die Gastgeber in der Mercedes-Benz Arena erzielte (30. Minute). Da im Schlussabschnitt kein Treffer mehr fiel, musste das Match in der Verlängerung entschieden werden, in der Red Bull bereits nach einer Minute zur Entscheidung treffen konnte.

Endstand: 2:3 n.V.

Die Eisbären bleiben trotz der verlorenen 2 Punkte weiterhin souveräner Tabellenführer der DEL.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.