Eishockey Infos News

EISHOCKEY: Wieder reichen 60 Minuten gegen Wolfsburg nicht

Zweimal hatten es die Eisbären Berlin in dieser Saison bereits mit den Grizzlys Wolfsburg zu tun, zweimal unterlagen die Hauptstädter den Autostädter nach Verlängerung (2:3 & 4:5). Am Dienstag (21.12.2021) stand das dritte Match der beiden Teams gegeneinander an – und wieder sollten 60 Minuten nicht für eine Entscheidung reichen.

Das erste Drittel gewannen die Eisbären durch ein Tor von Murray (9. Minute) mit 1:0, das zweite die Wolfsburger mit 2:0. Im Schlussabschnitt konnten die Berliner durch DeSousa zum 2:2 ausgleichen (48.) und somit die Partie in die Verlängerung bringen. In der zusätzlichen Spielzeit fiel jedoch kein Tor mehr. Das Penaltyschiessen musste die Entscheidung bringen.

Das Shootout konnten dann die Gastgeber für sich entscheiden. Mit dem 2:3 n.P. in Wolfsburg kassierten die Eisbären die dritte Niederlage nach Extrazeit gegen die Grizzlys in dieser DEL-Saison.

Trotz dieser Niederlage, die immerhin einen Punkt bringt, bleiben die Berliner Tabellenführer der PENNY DEL.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.