Handball Infos News

HANDBALL: Und wieder verlieren die Füchse in der HBL ganz knapp

Am 23. Spieltag der LIQUI MOLY HBL mussten die Füchse Berlin mit dem 27:28 gegen Leipzig eine knappe Heimniederlage hinnehmen. Am 24. Spieltag sollte es ihnen ähnlich ergehen, nur diesmal in fremder Halle. Am Ostersonntag (04.04.2021) mussten sich die Berliner bei FRISCH AUF! Göppingen auch wieder mit einem Tor geschlagen geben.

Die Göppinger galten schon vor der Partie gegen die Füchse als “Mannschaft der Stunde”, da sie in diesem Jahr noch nicht ein Spiel verloren hatten und sich so auf den fünften Platz der Tabelle verbessert und zum ersten Verfolger des Spitzen-Quartetts befördert hatten. Die Hauptstädter (als Siebter) waren also vor ihrem Auftritt bei den Schwaben gewarnt.

In der ersten Hälfte lagen zumeist die Gastgeber zumeist die Gastgeber vorne, die Füchse konnten jedoch mit einem 4:0-Lauf bis zur Halbzeit zum 12:12 ausgleichen.

Die zweite Halbzeit gestaltete sich durchgehend ausgeglichen, bei wechselnder Führung konnte sich keine Mannschaft absetzen. Kurz vor Ende des Spiels hatten die Berliner beim Stand von 23:23 zweimal die Chance zur Führung, vergeben diese aber. Besser machten es die Göppinger und gingen mit 25:24 in Front. Der Versuch von Chrintz, noch den Ausgleich zu erzielen, kommt leider ein Sekündchen zu spät. Der Ball schlug minimal nach der Schluss-Sirene im Kasten der Göppinger ein.

Die Füchse Berlin verlieren – gegen einen starken Gegner – also wieder wichtige Punkte.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.