Fussball Infos News

FUSSBALL: Union dreht das Spiel gegen Köln zu einem Heimsieg

Den letzten Heimsieg in der Bundesliga-Saison 2020/2021 konnte der 1. FC Union Berlin im Januar feiern (1:0 gegen Leverkusen am 15.01.). Gegen den 1. FC Köln sollte also am Samstag (13.03.2021) der erste Erfolg im Stadion An der Alten Försterei der Rückrunde und der zweite in 2021 her.

Die Unionern zeigten von Beginn an, dass als Ziel für den 25. Spieltag ganz klar drei Punkte ausgerufen worden waren. Trotz Überlegenheit und einiger guter Chancen blieb es bis kurz vor der Halbzeit beim 0:0. Dann waren es jedoch die Gäste, die einen Treffer mit in die Kabine nehmen konnten. Der Ex-Herthaner Ondrej Duda verwandelte einen Strafstoß nach einem Foul von Knoche an Hector.

Aber schon kurz nach der Pause konnten die “Eisernen” ausgleichen: Max Kruse traf ebenfalls vom Elfmeterpunkt zum 1:1 (Strafstoß nach Handspiel).

Im Anschluß entwickelte sich durchaus flottes Spiel mit Aktionen in beide Richtungen. In der 67. Minute traf Union-Kapitän Christopher Trimmel mit seinem ersten Bundesliga-Treffer zum 2:1 für die Hausherren.

Die Gäste wehrten sich gegen die drohende Niederlage mit viel Einsatz, Chancen hatten aber auch die Gastgeber noch einige.

Am Ende belohnt sich der 1. FC Union mit einem 2:1-Heimerfolg für eine starke kämpferische Leistung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.