Eishockey Infos News

EISHOCKEY: Die Eisbären gewinnen erneut deutlich gegen Krefeld

Dreimal sind die Eisbären Berlin in der Gruppe Nord der PENNY DEL auf die Krefeld Pinguine getroffen, dreimal war es eine mehr oder weniger klare Angelegenheit für die Berliner. Am Mittwoch (17.02.2021) stand in der Mercedes-Benz Arena die vierte Partie gegen die Seidenstädter auf dem Programm, knapp eine Woche nach einem 6:1-Sieg auswärts bei den Pinguinen.

Auch diesmal stellten die Eisbären schnell klar, dass sie das bessere Team sein sollten. Nach dem ersten Drittel stand es 2:0 für die Gastgeber. Im zweiten Abschnitt gelang Krefeld in Überzahl der Anschlusstreffer zum 2:1, doch noch vor der zweiten Pause gingen die Berliner wieder mit zwei Toren in Führung.

Im letzten Drittel machten die Eisbären dann alles klar. Matt White erhöhte mit seinem 50. DEL-Treffer auf 4:1 – bevor Boychuk und Hördler kurz vor Ende das Ergebnis noch höher schraubten.

6:1 hieß es also auch diesmal für die Hauptstädter, die damit nicht nur ihre Heimserie ausbauten (8. Sieg), sondern so auch die Tabellenführung in der Gruppe Nord festigten.

Der Bericht auf der Seite der Eisbären Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.