Fussball Infos News

FUSSBALL: 0:3-Heimniederlage zum Abschluss der Hinrunde

Dass die Bundesliga-Saison 2020/2021 für Hertha BSC als “gebraucht” bezeichnet werden kann, das stand schon vor dem letzten Spiel der Hinrunde fest. Seinen eigenen Ambitionen ist der “Big City Club” trotz nicht gerader kostengünstiger Neuverpflichtungen bislang nicht gerecht geworden. Zur Halbzeit der Spielzeit (aufgrund der aktuellen Lage diesmal erst nach dem Jahreswechsel) empfingen die Berliner am Dienstag (19.01.2021) die TSG Hoffenheim.

Am 17. Spieltag sollte mit Sicherheit ein Erfolg her – gegen ein Team, dessen bisherige Bilanz bestimmt auch weit hinter dem hinterher hängt, was man sich so vorgestellt hatte. Die TSG rangierte vor dem Match sogar noch hinter Hertha BSC in der Tabelle.

Die Gastgeber begannen gut und hatten die Chance, bereits in der 12. Minute durch einen Elfmeter in Führung zu gehen. Doch Krysztof Piatek vergab vom Punkt. Die überlegenen Herthaner hatten danach noch weitere Möglichkeiten, ohne jedoch Zählbares zu fabrizieren. Das bestraften die Hoffenheimer mit einem Treffer ihrseits.

Die zweite Hälfte lief ähnlich. Hertha bemühte sich, traf aber das Tor nicht. Die Gäste dagegen erzielten mit ihrem zweiten Torschuss den zweiten Treffer. Kurz vor Schluss fiel soagr noch das 0:3.

Mit 17 Punkten findet sich Hertha BSC auf Platz 14 der Tabelle wieder. Das sind zwar 10 Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz, aber nur 2 Zähler auf den Relegationsplatz.

Der Bericht auf der Seite von Hertha BSC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.