Basketball Infos News

BASKETBALL: ALBAs Wille und Kampf reichen nicht gegen Mailand

Während es auf der einen Seite gute Nachrichten für ALBA Berlin gibt, da sich das Lazarett langsam lichtet und auch Luke Sikma endlich ins Team zurückkehren konnte, steht auf der anderen Seite die Tatsache, dass auch im neuen Jahr der Spielplan der Berliner quasi “überfüllt” bleibt. Zwei Tage nach der Auswärtsniederlage in Istanbul stand am Donnerstag (14.01.2021) das Heimspiel gegen Armani Mailand auf dem Programm.

Und mit den Mailändern kam nicht irgendein Team in die Mercedes-Benz Arena. Die Italiener gelten als Spitzenmannschaft mit berechtigten Ambitionen auf das Final Four der EuroLeague.

Die Albatrosse starteten durchaus gut in die Partie und gewannen das erste Viertel mit 18:13. Danach mussten sie bis zur Halbzeit der Überlegenheit der Gäste Tribut zollen. Mailand führte zur Pause mit 34:43. Einem ausgeglichenen dritten Viertel (22:22) folgte noch 14:20 im letzen Abschnitt.

Letztlich unterlagen die Hauptstädter dem souverän aufspielenden Favoriten aus Italien mit 70:84 (18:13, 16:29, 22:22, 14:20).

Der Bericht auf der Seite von ALBA Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.