Infos News Tischtennis

TISCHTENNIS: Nach der Champions League geht auch der DTTB-Pokal nach Berlin

Im Dezember 2020 sowie im Januar 2021 haben die Damen des ttc berlin eastside gleich zwei wichtige Titel nach Berlin geholt: Nach dem Gewinn der ETTU Champions League, der europäischen Königsklasse, holten die Berlinerinnen am Sonntag (10.01.2021) mit dem DTTB-Pokal einen weiteren Titel nach Berlin.

Im Endspiel des 3B – Final Four setzte sich eastside beim Heimturnier in der Hauptstadt mit 3:2 gegen die Dauerrivalinnen vom SV DJK Kolbermoor durch.

Bereits im Dezember hat sich der ttc eastside die kontinentale Krone aufgesetzt, als man im Finale der Champions League Gastgeber Linz AG Froschberg mit 3:2 bezwungen hatte (Halbfinale: 3:1 gegen Metz TT aus Frankreich).

ttc berlin eastside fährt also weiterhin fleissig Titel ein und gilt somit zu einer der Top-Adressen im Tischtennis.

Einen Tag vor dem Finalturnier, am Samstag (09.01.2021), absovierte eastside noch “mal eben” ein Nachholspiel in der Liga, dass das Team gegen den ESV Weil mit 5:3 gewann. Damit sieht es in der Bundesliga derzeit wie folgt aus:

Pl.Team
Begegnungen
Spiele
Punkte
 
1.TSV 1909 Langstadt
6
32:16
9:3
2.SV DJK Kolbermoor
5
23:17
7:3
3.TSV Schwabhausen
5
21:19
6:4
4.SV Böblingen
6
20:28
6:6
5.ttc berlin eastside
4
16:16
4:4
6.ESV Weil
6
22:26
4:8
7.TTG Bingen/Münster-Sarmsheim
4
10:22
0:8
8.TuS Bad Driburg
0
0:0
0:0
Abst.
Stand:
09.01.2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.