Basketball Infos News

BASKETBALL: Niederlage im letzten EuroLeague-Spiel des Jahres

Die Basketballer von ALBA Berlin stehen kurz vor dem Abschluss des mit Spielen vollgepackten und von Verletzungssorgen begleiteten Monat Dezember, in dem die Berliner nun sogar auf Coach Aito verzichten musste (positiv auf Corona getestet).

Im letzten Match der TURKISH AIRLINES EuroLeague in 2020 empfingen die Albtrosse am Dienstag (29.12.2020) das Team von Zalgiris Kaunas in der Mercedes-Benz Arena.

Vor allem im ersten Viertel war die Partie reichlich defensiv-lastig. Nach den ersten 10 Minuten stand es 14:12 für die Gastgeber, die den zweiten Abschnitt mit 23:19 ebenfalls für sich entscheiden konnten.

Nach der Pause drehte Kaunas das Spiel dann aber zu seinen Gunsten (3. Viertel: 11:23 aus ALBA-Sicht) und blieb danach in Führung.

Anfang des Schlussviertels lagen die Hauptstädter mit 9 Punkten hinten, konnten sich jedoch wieder auf 3 Punkte herankämpfen. Der Versuch, mit einem Dreier Sekunden vor Schluss die Verlängerung zu erzwingen, ging leider daneben.

Endstand: 71:74 (14:12, 23:19, 11:23, 23:20)

Bemerkenswert: Zum Ende des Spiels standen wieder vier gebürtige Berliner auf dem Feld, die um Punkte in der höchsten europäischen Spielklasse kämpften.

Der Bericht auf der Seite von ALBA Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.