Fussball Infos News

FUSSBALL: Freiburg fertigt Hertha BSC deutlich mit 4:1 ab

Eigentlich war es der Plan von Hertha BSC, die Spiele gegen die Mannschaften auf den unteren Plätzen der Tabelle (also die vermeindlich schwächeren Gegner) dazu zu nutzen, das Punktekonto endlich mal entscheidend aufzubessern. Nach teilweise vernünftigen Leistungen gegen Teams wie Gladbach und Leverkusen konnte man das auch irgendwie erwarten.

Aber wie schon gegen Mainz am Dienstag im Olympiastadion (0:0 – ein Spiel gänzlich ohne Schüsse auf’s Tor – ein Glück waren keine Zuschauer da!) war auch am Sonntag (20.12.2020) von diesen Ambitionen wenig zu sehen.

Zwar konnten die Hauptstädter den 0:1-Halbzeitrückstand durch Lukébakio in Hälfte zwei noch ausgleichen, kassierten dann aber noch drei Tore – hauptsächlich bedingt durch eigene Fehler. Der SC Freiburg schickte die Herthaner also mit 1:4 nach Hause.

Die kleine “Serie” von vier Spielen ohne Niederlage ist gerissen. Statt mit sechs Punkten gegen Mainz und die Breisgauer stehen die Berliner nur mit einem da. Konsequenz: Mit 13 Punkten steht das Team auf Platz 14 – nur drei Punkte vor dem Relegationsplatz.

Der Bericht auf der Seite von Hertha BSC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.