Fussball Infos News

FUSSBALL: Punktgewinn in Frankfurt

5 Minuten haben gefehlt (OK! Mit Nachspielzeit 10 Minuten)! Bis zur 86. Minute führte Hertha BSC gestern bei Eintracht Frankfurt mit 2:1, dann kassierten die Berliner doch noch den Ausgleich.

Wenn Man bedenkt, dass die Herthaner Mitte der 2. Halbzeit sogar 2:0 in Front lagen (Tore: Lukebakio, 30. Minute / Grujic, 63.) – und das immerhin bei einer Mannschaft, die im internationalen Wettbewerb steht und nach 3 Liga-Niederlagen in Folge zuvor genau wie die Blau-Weissen unter Druck stand – wäre der erste Dreier unter Coach Jürgen Klinsmann sicherlich nicht ganz unverdient gewesen.

“Nicht ganz unverdient” deswegen, weil auch ein wenig Glück dabei war, weil den Frankfurtern 2 Tore (zurecht) aberkannt wurden, und weil die Hauptstädter am Ende unter Dauerdruck und nur noch hinten drin standen.

Am Ende hilft der eine Punkt beiden Teams nicht wirklich weiter. Die Hertha steht weiter unten drin, die Hessen hängen im Mitteldfeld fest.

Der Bericht auf der Website von Hertha BSC

Für Hertha BSC geht es mit einem Heimspiel gegen den SC Freiburg weiter: 14.12.2019, 15:30 Uhr, Olympiastadion

PRESSE:

TAGESSPIEGEL: 2:2-Remis bei Eintracht Frankfurt Hertha BSC verspielt drei Punkte

Berliner Morgenpost: Hertha stoppt seine Niederlagenserie – 2:2 in Frankfurt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.